Weber Informatik Service GmbH - Ihr EDV-Partner
 

 

Terminal-Services

Beim Einsatz von Terminaldiensten werden Anwendungen (Programme) nicht mehr lokal auf der Arbeitsstation, sondern zentral auf einem Server (dem «Terminal Services Server») ausgeführt.
Daraus ergeben sich mehrere Vorteile: Bei einem Zugriff von Aussen, z.B. über das Internet - mittlerweile unter dem Begriff «Cloud Computing» bekannt - , werden Anwendungen deutlich schneller ausgeführt, da nur die Maus- und Tastatureingaben sowie der Bildschirminhalt über das Internet von und zum Terminal-Client übermittelt werden müssen. Der Einbezug des Internets verlangt in der Regel nach einer gesicherten Verbindung (siehe VPN).
Ein weiterer Vorteil - insbesondere für grössere Firmen - ist der vereinfachte Unterhalt, da die Anwendungsprogramme zentralisiert sind und daher Updates, usw. nur noch auf den Servern durchgeführt werden müssen.
Voraussetzung für den Einsatz von Terminal-Services ist die Installation dieses Dienstes auf einem Server (Microsoft Windows Server 2012, Windows Server 2008, Windows Server 2003) und der Client-Software auf den Arbeits-
stationen.
Siehe dazu auch Virtualisierungs-Lösungen
 
Mitteilung an Weber Informatik Service GmbH                                                                     zurück